hansgrohe sBox

Installation und Einbaubeispiele für die clevere Lösung im Spülenunterschrank

Die innovative sBox räumt in der Küche auf. Sie ist Bestandteil der neuen hansgrohe Spülenkombination und sorgt dafür, dass der Schlauch Ihrer Auszieharmatur leichtgängig gleiten kann. Die optisch unscheinbare Box wird unter der Spüle installiert. Erfahren Sie hier, wie die sBox in jeder Situation richtig positioniert und eingebaut wird.

Montage der hansgrohe sBox im Spülenunterschrank.

Kontrollierte und sichere Schlauchführung im Spülenunterschrank

Eine Ausziehbrause hat viele Vorteile. Sie sorgt für Flexibilität und Bewegungsfreiheit, dank ihr können beispielsweise grosse Töpfe spielend einfach befüllt werden. Und was passiert mit dem Schlauch, wenn die Küchenarmatur nicht in Betrieb ist? Er hängt im Unterschrank herum, genau da, wo Mülltrennsysteme oder Schubladen für Ordnung sorgen. Mit der sBox bietet hansgrohe eine clevere Lösung für alle, die es aufgeräumt lieben. Der Schlauch gleitet im Gehäuse der sBox sauber, leichtgängig und zudem schön leise. Weitere Vorteile von Ausziehbrause und sBox erfahren Sie auf unserer Technologie-Seite.

1, 2, 3 aufgeräumt: Die Montage der sBox im Video

Video: hansgrohe Spülenkombination mit sBox installieren.

Ist die sBox auch für meine Küche geeignet?

Ja. Selbst, wenn Sie eine kleine Küche haben, Ihr Spültisch über Eck verläuft oder das Müllsystem viel Platz im Unterschrank beansprucht. Die 3 Zentimenter flache, 16 Zentimeter breite und 52 Zentimenter hohe Box passt in alle Unterschränke ab 74 Zentimetern Korpushöhe. Auch wenn Sie einen niedrigen Schrankkorpus besitzen, ist die sBox die richtige Wahl. Bestellen Sie zum Paket einfach die sBox Ausgleichsschiene F12 (Artikel-Nummer #43333000) dazu.

hansgrohe sBox wird unter Armatur installiert.
Im Idealfall wird die hansgrohe sBox direkt unter der Küchenarmatur installiert. Vier individuell zu verschiebende Befestigungselemente sorgen für sicheren Halt.

Im Idealfall wird die sBox senkrecht unterhalb der Küchenarmatur eingebaut. Zwei der Befestigungen befinden sich unten an der sBox und werden fest mit dem Boden oder der Rückwand des Unterschranks verschraubt. Zwei weitere Befestigungen sind weiter oben und werden entweder in die Rückwand verschraubt oder eingehängt. Die Befestigungselemente lassen sich verschieben und um 360° Grad drehen. Dadurch ist eine einfache und schnelle Befestigung möglich. Durch ihre hohe Flexibilität kann die hansgrohe sBox auf mehrere Arten eingebaut werden. Sie lässt sich auch in folgenden Einbausituationen einfach einsetzen:

 

sBox Einbausituation gekippt unter der Küchenarmatur.
So sieht die Einbausituation aus, wenn zum Beispiel die Rückwand leicht versetzt ist. Die sBox kann gekippt um +/- 20° montiert werden.

Hindernisse am Boden oder eine nach vorn versetzte Rückwand

Wenn der Einbau direkt unter Ihrer Küchenarmatur nicht möglich ist (aufgrund von Hindernissen), oder eine Rückwand nach vorne versetzt ist, dann wird die sBox leicht gekippt montiert. Sie kann nach hinten oder vorne gekippt werden. Dazu richten Sie alle Befestigungen nach vorne aus. Wenn Sie hinter der sBox putzen möchten, klippen Sie diese einfach aus ihren Halterungen heraus. Der maximal empfohlene Kippwinkel beträgt +/- 20°.

sBox seitlich gekippt montiert.
Hindernisse im Spülenschrank sind kein Problem: Die sBox kann auch seitlich gekippt (+/- 20°) montiert werden. Die flexiblen Befestigungen machen es möglich.

Müllauszug, Ablaufsysteme oder schwer zugängliche Eckventile

Sie haben ein Müllsystem unter der Spüle stehen und keinen Platz mehr? Kein Problem! Kippen Sie die sBox einfach zur Seite. Die Befestigungen können flexibel mit Boden, Seiten oder Rückwand verschraubt werden. So kommen Sie auch künftig unkompliziert an den Müllauszug, das Ablaufsystem oder Eckventil. Der maximal empfohlene Kippwinkel beträgt +/- 20°.

sBox gekippt und versetzt an Seitenwand montiert.
Diese Einbausituation kommt zum Tragen, wenn Eckspülen oder Spülen mit Abtropfflächen vorhanden sind. Die Befestigungen werden hier alle seitlich verschraubt.

Eckspülen, Spülen mit Abtropfflächen oder Spülen mit seitlich versetzten Armaturenlöchern

Wenn Ihnen eine dieser Einbausituationen bekannt vorkommt, sollten Sie die sBox versetzt an der Seitenwand montieren. Alle Befestigungen werden seitlich verschraubt. Einen parallelen Versatz der sBox sollten Sie vermeiden. (Wenn der Einbau einen Versatz erfordert, darf dieser nicht mehr als 30 mm zwischen Armaturen- und Austrittsachse der sBox betragen.) 

Immer gut beraten

Fachpartner in Ihrer Nähe